Urabstimmung zum Semesterticket


Noch bis zum 9. November läuft die Urabstimmung zum Semesterticket können StudentInnen für die Fortsetzung des Semestertickets abstimmen.
Die Pilotphase des im Jahre 2013 eingeführten Semestertickets ist 2016 ausgelaufen und laut Berechnung des Münchener Verkehrs- und Tarifverbunds (MVV) nicht kostendeckend.
U.a. hängt die Fortsetzung des Semesterticket in München essentiell am Ausgang einer Urabstimmung der StudentInnen über die Annahme bzw. Ablehnung des Angebots für ein Semesterticket mit einem Solidarbeitrag von derzeit 66,60 EUR pro Semester (mit zeitlicher Beschränkung) und einer zusätzlichen IsarCardoption (24h, 7d).
Die Fortführung des Semestertickets wird es nur geben, wenn an allen drei Unis (TUM, LMU und HM) ein Teilnahmequorum von mindestens 25% zustande kommt.

Alle weiteren Infos sowie die Ergebnisse der Online-Abstimmung hier:
https://www.semesterticket-muenchen.de/

TUM 81% Beteiligung der Studierenden an der Abstimmung (69% im Schnitt der drei beteiligten Hochschulen)
Zustimmung: 97% an der TUM sowie im Schnitt