< Prof. Pauleit als neuer Studiendekan der Studienfakultät Landschaftsarchitektur und Landschaftsplanung ernannt
11.06.2018 14:21 Alter: 1 year

Begehbare Klimakammer zu besichtigen


Anfang 2018 ist TUMmesa in den regulären Betrieb gegangen, der TUM Model EcoSystem Analyser, eine interdepartmentelle Forschungseinrichtung des WZW (Wissenschaftszentrum Weihenstephan), die experimentelle ökologische Forschung an der TUM auf eine neue Ebene hebt. In acht Versuchskammern können Klimabedingungen aus dem Freiland realistisch nachgestellt, die Atmosphäre zur Untersuchung von Klimawandeleffekten mit Kohlendioxid oder Ozon angereichert und Tages- und Jahresgänge der Sonneneinstrahlung simuliert werden.

Die neue Forschungseinrichtung steht allen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der TUM zur Verfügung. In den begehbaren Klimakammern werden Experimente mit Pflanzen, Pflanzen und Mikroorganismen, Pflanzen und Insekten, oder auch ganzen Miniatur-Ökosystemen durchgeführt.

Im Anschluss an die Einweihung der Jubiläumsbrücke am 11.6.2018 sind in der Zeit von 12:30-15:00 alle eingeladen, die neue Forschungsinfrastruktur der TUM in Weihenstephan-Vötting zu besichtigen.
Hierfür stehen 12:30-15:00 Shuttle-Busse am ZHG bereit.

Neben Führungen der Klimakammern kann man sich darüber hinaus bei Kaffee und Kuchen bei den betreuenden Wissenschaftlerinnnen und Wissenschaftlern informieren.