Das Auslandsstudium

Diese Seite soll alle spezifischen Informationen zusammenfassen, welche man für ein Auslandsstudium benötigt.

Für die begrenzten Plätze an unseren Partneruniversitäten endet ein internes Bewerbungsverfahren schon Ende November, d.h. ein bis anderthalb Jahre vor Beginn des eigentlichen Auslandsaufenthaltes (nur so lässt sich der Verwaltungsaufwand sinnvoll in Grenzen halten). D.h. z.B. Bachelor-KandidatInnen müssen sich bereits zu Beginn des dritten Semesters für ein Studium des obligatorischen Auslandsaufenthaltes im fünften Semester bewerben, Master-StudentInnen bereits zu Beginn des ersten Semesters für einen Auslandsaufenthalt im dritten oder vierten Semester.

Das Bewerbungsverfahren für Auslandsuniversitäten via --> TUMExchange (jenseits der ERASMUS-Fördergebietes) endet bereits Ende Oktober (die genauen Zeiten bitte der verlinkten --> Seite entnehmen).

--> Bewerbungsfahrplan für die Partnerunis

Wo kann ich im Ausland studieren ? 
Am einfachsten funktioniert ein Austausch mit den über 300 --> Partnerhochschulen der TUM. Die allermeisten StudentInnen gehen an eine der Partneruniversitäten im europäischen Raum und werden entsprechend über ERASMUS gefördert. Für ein außereuropäisches Auslandsstudium empfiehlt sich z.B. eine Bewerbung bei einer TUM-Partnerhochschule via --> TUMExchange (Bewerbungsfristen beachten, s.o.!). 
Am einfachsten geht eine Bewerbung bei den 25 Partneruniversitäten (> 40 Austauschplätze) unserer Studiengänge, hier muss man sich zunächst --> intern bewerben. Für die europäischen Studienorte ist immer eine ERASMUS-Förderung möglich. Unsere Bewerber sind von Studiengebühren an unseren Partneruniversitäten befreit und kommen in der Regel in ein bevorzugtes Bewerbungsverfahren. Die europäischen Standorte (einschließlich TU Istanbul und La Réunion) sind allesamt ERASMUS-förderfähig.

Liste der Partnerhochschulen

Für die untenstehenden Partneruniversitäten wurden Steckbriefe erstellt, welche im geschützen Bereich der --> Praktikumsdatenbank zugänglich sind (--> Zugangsdaten anfordern)

CountryUniversityBranch-suitabilityVacancies
Austria

NEU:
Universität Salzburg

lp2
AustriaTU Viennala+lp1
AustriaBoku Viennalp1
Czech RepublicUniversity Brnola+lp1
DenmarkUniversity of Copenhagen
la+lp2
EstoniaEstonian University of Life Science (Eesti Maaülikool)la+lp2
FranceINH Angers - Cedexlp2
FranceEAP Bordeauxla2
FranceENSP Versaillesla2
FranceUniversité de la Réunionlp1
GreeceNEU:
Aristotle University of Thessaloniki
la1
HungarySzent István Universityla+lp2
ItalyLa Sapienzia - Universita degli Studi di Romala2
Italy (Sardinia)Università  degli Studi di Sassarila+lp3
Latvia

NEU:
Riga
Technical University

la+lp1
NorwayUMB - University of Life Scienceslp+la2
NetherlandsWageningen University and Research Centerla+lp2
Poland

Politechnika Krakowska

lp2
PortugalUniversidade Évorala+lp2
Slowenien

University of Ljubljana

la1
SpainUniversidad Politécnica de Madridla (MA) +
lp (MSc)
je 1

Sweden

SLU Uppsala / Alnarpla+lp2
TurkeyTechnische Universität Istanbulla2
TurkeyAkdeniz Üniversitesila+lp2
CanadaUniversité de Montréalla1
Canada

The University of British Columbia

la1
CanadaUniversity of Manitobala1
USARutgers, The State University of New Jerseyla1

la=Vertiefer/Master Landschaftsarchitektur, lp= Vertiefer Landschaftsplanung/Master UPIÖ/LÖN
la+lp bzw. lp+la=geeignet für beide Vertiefungsrichtungen, mit Schwerpunkt auf die erstgenannte Vertiefungsrichtung

 

 

--> veraltetes ERASMUS-Formular als Ausfüllhilfe

(Bitte das Dokument nur als Modell bzw. zur Ausfüllhilfe hernehmen - die Formulare ändern sich ständig, so dass Sie durch Verwendung eines vermutlich veralteten Formulares viel Durcheinander anrichten können. Deswegen nur die Angaben rauskopieren und in das aktuelle Formular, das Ihnen durch das IC zugegangen ist, einfügen).

Sie müssen Ihre Notenleistungen an der Partneruni bescheinigt nachweisen, in der Regel durch das "Transcript of Records" oder durch Einzelnachweise. Das Original des Transcript of Records Ihrer Gastuniversität kann nach Ihrer Rückkehr via Hauspost an das International Office (im Falle einer ERASMUS-Förderung) weitergeleitet werden.


Ansprechpartner für alle Fragen zum Auslandsaufenthalt 

Referent für Internationalisierung des Studienganges Landschaftsarchitektur + Landschaftsplanung

sowie ERASMUS-Beauftragter des Studienganges
Dipl. Ing. Andreas Printz
Raum O15 (Mi-Do, 10-17:00 minus Mittagspause)
telfax: +49 (0)8161-71.4147
aprintz[at]wzw.tum.de